Entwicklung

 

Entwicklung Kurz definiert ist die Entwicklung eines Projekts weitgehend die Kombination der Faktoren Standort, Kapital und einer dahinter stehenden Nutzungskonzeption, d.h. einer Projektidee. Die Entwicklung eines Projekts besteht aus der Summe aller Untersuchungen, unternehmerischen Entscheidungen, Planungen und anderen vorbereitenden Maßnahmen, die notwendig oder zweckmäßig sind, z.B. um eines oder mehrere Grundstücke zu überbauen oder eine sonstige Nutzung vorzubereiten.

Die Projektentwicklung zielt meist auf die Einbindung umfassender Leistungen, vom Grundstückerwerb über nachfolgend die Planung, die Finanzierung und den Bau von schlüsselfertigen Bauten sowie entweder, deren anschließenden Verkauf oder Betrieb. Sobald Idee und Standort - jedenfalls in Grundzügen – geklärt sind, kann die Projektkonzeption beginnen. Die Konzeptionsphase hat die Aufgabe, die Wirtschaftlichkeit und Realisierbarkeit des geplanten Objekts gegenüber einer Vielzahl von Beteiligten – Kapitalgebern, künftigen Nutzern, Investoren und ggf. auch der Öffentlichkeit – nachzuweisen. Daher müssen in dieser Phase verschiedene Analysen durchgeführt werden:

  • Marktanalyse
  • Standortanalyse
  • Nutzungsanalyse
  • Wettbewerbsanalyse
  • Risikoanalyse
  • Kostenanalyse

Diese Analysen werden zusammen auch als Machbarkeitsstudie bezeichnet. Diese Analysen sollen mit hinreichender Sicherheit belegen, dass sich das Objekt unter den gegebenen Rahmenbedingungen (Zeit, Kosten, Vorstellungen der Kapitalgeber und der Nutzer) realisieren lässt. Außerdem müssen in dieser Phase mögliche Risiken identifiziert, bewertet und Maßnahmen für ihre Steuerung getroffen werden. Unsere jahrzehntelange Erfahrung auf diesem Sektor macht uns für Sie zu dem richtigen Partner, wenn es um die professionelle Entwicklung eins Projekts geht.

Kontakt